Wie soll man die Gartenpflanzen überwintern?

Die Gartenpflanzen, die über einige Monate in der Winterruhe bleiben, nutzen diese Zeit für Erholung und Regeneration. Weil im größten Teil Deutschlands kontinentales Klima herrscht, benötigen die Gartenpflanzen im Winter den entsprechenden Schutz. Hier finden Sie einige Tipps für die effektive Überwinterung der Gartenpflanzen.

Atmungsaktive Wärmeschutzvliesen und Überwinterungsquartiere

Wie kannn man die Garenpflanzen überwinternDie Gartenpflanzen kann man in winterfeste, frostempfindliche und nicht frostbeständige Pflanzen teilen. Zu den ersten gehören die meisten Sträucher und Gehölze, die sogar eine lang dauernde Frostzeit ohne zusätzlichen Schutz überleben. Sie brauchen nur entsprechende Vorbereitung für den Winter, die im Herbst getroffen werden muss. Dazu gehören die rechtzeitige Düngung und Baumschnitt. Schmucklilien, Rosen und Schneeballsträucher vertragen den Frost nicht so gut und benötigen für die Winterzeit spezielle Wärmeschutzvliesen, die atmungsaktiv sind und somit gut vor der Verdunstung schützen. Minusgraden bilden die größte Bedrohung für alle Kübelpflanzen, unter denen u.a. Oleander, Zitronen, Dahlien, Begonien und Gladiolen zu nennen sind. Für den ruhigen Winterschlaf brauchen sie ein passendes Überwinterungsquartier im Keller, Wintergarten oder in der Garage. Dabei muss man aber achten, dass sie sogar unter dem Dach schnell abkühlen können, wenn sie auf dem Betonboden stehen bleiben. Hier empfiehlt es sich, ein Holzbrett, eine Kokosmatte oder Styroporplatte unter die Pflanzen zu stellen, um Wärmeabzug zu vermeiden.

Warme Ecke für Kübelpflanzen, die draußen bleiben müssen

Wenn die Kübelpflanzen zu groß sind, um in einem Winterquartier gestellt zu werden, muss für sie eine möglichst geschützte Ecke draußen gefunden werden. Besonders wichtig ist, dass sie nicht im offenen Feld stehen bleiben. Hier empfiehlt es sich, alle Kübelpflanzen an der Hauswand und auf einem Holzbrett nebeneinander zu platzieren. Eine Überdachung oder einfache Konstruktion aus ein paar genagelten Holzbrettern soll genügenden Schutz gegen Wind und Regen bieten. Zusätzlich können die draußen bleibenden Pflanzen mit Vlies umwickelt werden, was sie vor dem Frost und schnellerer Austrocknung schützen wird. Eine effektive Überwinterung der Gartenpflanzen erfordert keinen großen Arbeitsaufwand. Das mangelnde Wissen über klimatische Lebensbedingungen der Gartenpflanzen kann ihnen aber einen großen Schaden anrichten. Deswegen lohnt es sich schon vor dem Kauf gut zu informieren, welche Schutzmaßnahmen die gewünschte Gartenpflanze im Winter benötigt.

Bildautor: mzacha, Bildname: pansies, Bildquelle: sxc.hu

Author: Redaktion

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.