Welche Pflanzen eignen sich für Balkon und Terrasse?

Der Balkon ist für viele Personen ein perfekter Zufluchtsort. Eine Oase in der städtischen Betriebsamkeit und ein Ort der Erholung. Pflanzen können die Natur an diesen Ort zurückbringen. Doch welche Sorten von Balkonpflanzen sind für solch kleinen Platz geeignet?

Die besten Pflanzen für den Balkon

Welche Blumen für den Balkon geeignet sind, hängt vor allem von der Ausrichtung ab. Denn ein Balkon mit Südausrichtung erhält sehr viel Licht und die Pflanzen müssen für solche Bedingungen geeignet sein.

Für einen Südbalkon eignen sich daher vor allem Pflanzen, die sehr sonnenhungrig sind. Als Klassiker werden hier die Geranien und Petunien erwähnt. Diese benötigen nicht nur viel Licht, sondern auch sehr viel Wasser. Für Balkongärtner, die nur sehr wenig Zeit in die Pflege dieser Blumen stecken wollen, sind diese also nur bedingt geeignet.

Liegt der Balkon eher in Nordlage, dann müssen die Blumen mit weniger Licht auskommen. Hier können nur Blumen gedeihen, die auch im Schatten überleben können. Zu den Blumen, welche auf dem Nordbalkon ohne Probleme auskommt, gehört die Fuchsie. In den Töpfen und Kübeln auf dem Nordbalkon können die fleißige Lieschen oder die Schneeflockenblume angepflanzt werden.

Die Balkonpflanzen winterfest machen

Wenn der Winter ansteht, dann müssen die Pflanzen nicht zwingend entsorgt oder in das warme Haus gebracht werden. Mit geeigneten Vorbeugemaßnahmen können diese auch den Winter im Freien überstehen und im Frühjahr wieder zu neuem Leben erblühen.

Damit Balkonpflanzen überwintern, müssen im ersten Schritt verwelkte Blätter und Blüten abgeschnitten werden. Diese stellen für die Pflanzen nur einen Ballast dar und ein Ziel sollte vor allem sein, dass die Blumen ihre Energie nicht für verwelkte Blüten aufwenden müssen.

Um Balkonpflanzen vor den niedrigen Temperaturen des Winters zu schützen, sollte diese mit einem Vlies umwickelt werden. Denn selbst bei moderaten Temperaturen ist das Risiko hoch, dass die Pflanzen schnell auskühlen. Luftpolsterfolie ist als isolierende Schicht schon ausreichend. Zudem sollte der Kübel auf eine Holzplatte oder Styropor gestellt werden. So wird verhindert, dass die Blumen von unten her auskühlen.

Die Pflanzen sollten ab dem späten Herbst nur noch moderat gegossen werden. Auf Dünger ist ganz zu verzichten. Auf diese Weise werden die Pflanzen in den Wintermodus versetzt und können sich besser ausruhen.

Blumenzwiebeln und Stauden für die Terrasse und Balkon

Eine besonders schöne und ausgedehnte Farbpracht kann mit Blumenzwiebeln erreicht werden. Diese Pflanzen sind selbst für Einsteiger sehr einfach zu pflegen und innerhalb kürzester Zeit erstrahlt die Terrasse oder der Balkon in einem wahren Farbenmeer.

Blumenzwiebeln sind sehr platzsparend. In Kübeln und Töpfen benötigen diese nur maximal einen Fingerbreit Abstand zueinander. Sie dienen auch als erstklassige Ergänzung für Stauden und können für die nötige Abwechslung und Farbgebung sorgen.

Im Winter benötigen die Blumenzwiebeln allerdings eine Sonderbehandlung. Denn diese müssen auch bei niedrigen Temperaturen mit Wasser versorgt werden. Dafür sind sie aber etwas widerstandsfähiger. Ein einfaches Vlies und ein Platz nahe einer Hauswand sind als Schutz schon ausreichend.

Beim Gefäß muss darauf geachtet werden, dass diese über eine gute Entwässerung verfügen. Denn eine der größten Bedrohungen für die Blumenzwiebel ist die Staunässe.

Fazit

Der Balkon mag in den meisten Fällen nur sehr klein sein und nicht gerade viel Spielraum für eine ausgiebige Bepflanzung dienen. Dennoch können einige Blumen auch auf engstem Raum gedeihen und etwas Natur auf den Balkon zaubern. Blumenzwiebeln eignen sich sehr gut, da sie echte Platzwunder sind und sehr dicht zueinander angepflanzt werden können.

Um die Pflanzen im Winter zu schützen, sollten diese mit einem Vlies geschützt werden. Mit der Wahl der richtigen Blumen steht einem schönen Balkon nichts im Wege.

Author: Redaktion

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.