Tapeten – Artenreiche Gattung der Wanddekorationen

Die Tapeten schreiben eine neue Geschichte im Wanddesign. Dem neuen Trend zugrunde liegt eine reiche Produktpalette, die viel Freiraum für eine individuelle und ansprechende Wandgestaltung öffnet.

Oldtimer – immer wieder neu

Beispielhafte FototapeteKlassische Papiertapeten sind gut bekannte Oldtimer im Wanddesign, die aber nichts mehr mit ihren Vorläufern aus den 70-er Jahren haben. Nur mit farbenfrohen Designs, die als Retro-Motive bezeichnet werden, knüpfen sie an vergangene Epoche im Tapezieren an. Eine Stufe höher sind Latextapeten lokalisiert, die aus latexgesättigtem, wasserabweisendem Papier mit einer hohen Grammatur angefertigt werden. Weil Latexpapier perfekt alle Farbnuancen wiedergibt, wird es auch als Trägerstoff für die Fototapeten eingesetzt, die mittlerweile das spektakuläre Revival in der Inneneinrichtung erleben. Durch eine hochqualitative Farbbrillanz und  beeindruckende Motiv-Vielfalt lassen sie individuelle Wohnträume und -Konzepte verwirklichen.

Newcomer, die man kennen muss

Ganz neue Maßstäbe in der Wandgestaltung setzen mittlerweile Vliestapeten, die sich durch eine hohe Strapazierfähigkeit und eine freundliche Verklebetechnik auszeichnen. Vliestapeten werden ohne Einweichen direkt an eine Wand gebracht, die vorher mit einem speziellen Kleister gleichmäßigeständigen und robusten Oberfläche eignen sie sich hervorragend für die Küche und das Badezimmer. Wer seinen Innenraum mit der Tapete veredeln will, wird in einem umfangreichen Produktsortiment stöbern. Die Hersteller und Verkäufer von Tapeten überwerfen ihre Kunden mit einer Stoff- und Motivvielfalt, sodass sie die angenehme Qual der Wahl haben.

Author: Redaktion

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.