Malbuch für Erwachsene – mindern Stress, entspannen und wirken kreativ

In der heutigen Zeit zählt nur noch Effektivität und Schnelligkeit. Doch der menschliche Geist benötigt Ruhe und eine Möglichkeit, um sich zu regenerieren. Wer bisher noch keine Idee zur optimalen Stressbewältigung gefunden hat, sollte jetzt unbedingt weiterlesen, denn das Ausmalen von Malbüchern verspricht genau diesen Erfolg.

Entstehung des Ausmalbuches

Malbuch fuer ErwachseneMalbücher für Erwachsene ermöglichen eine wunderschöne und künstlerische Flucht aus der Realität. Die Idee dazu entstand durch gestresste Eltern, welche abends heimlich zur Entspannung in den Malbüchern ihrer Kinder malten. In Folge dessen kam es am nächsten Tag zum Eklat zwischen Eltern und Kind. Um ihren eigenen Kindern den Spaß am ausmalen nicht zu verwehren, kreierte die Schottin Johanna Basford daraufhin ein Malbuch speziell für Erwachsene. Mit ihrem ‚Verzauberten Garten‘ war sie gleichsam Wegbereiterin für eine neue Meditationsform. Inzwischen ist der Trend, der in Schottland und den USA seinen Ursprung hatte, auch vollständig in Deutschland angekommen und wird immer populärer. Es hilft dem modernen Menschen aus seinem hektischen Alltag auszubrechen und endlich seine innere Ruhe zu finden. Einfach mal das Handy und den Fernseher ausmachen, durchatmen und zum Malstift greifen.

Der Trend des Mandala im Überblick

Mittlerweile bietet der Markt über tausend verschiedene Erscheinungsformen von Malbüchern an. Egal ob man noch blutiger Beginner, bereits Fortgeschrittener oder gar Profi ist, für jeden findet sich das richtige Malbuch. Dabei ist die Bandbreite enorm. Vom klassischen Punkt zu Punkt Konzept und dem beliebten Malen nach Zahlen, über klassische Mandala Malbücher, bis zu Themenbüchern sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Je nach Hobby oder Interesse finden sich außergewöhnliche Ideen, wie das Fluchmalbuch, in dem Schimpfwörter nach Belieben verziert werden können.

Aber auch für die zart besaiteten besteht eine riesige Auswahl an Themenbüchern, wie z.B. Tier- und Naturwelten, florale, orientalische oder technische Ausmalkunst. Es findet sich für den individuellen Geschmack immer das Richtige und der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Eine große Auswahl dieser künstlerischen Bücher ist in fast allen gut sortierten Buchhandlungen und Online-Shops erhältlich.

Sinn und Zweck des Mandala ausmalen

Neben dem Spaß am ausmalen eines Mandala oder Bildes, bietet dieser neue Zeitvertreib auch andere Vorteile. Bei den Malbüchern handelt es sich quasi um ein rezeptfreies Anti-Stressmittel, für das man nicht einmal tief in die Tasche greifen muss. Wer keine Lust auf Yoga oder Meditation hat, kann sich nun auf andere Weise eine meditative Atmosphäre am eigenen Schreibtisch schaffen. Nicht nur aufgrund der Entspannung sollten Erwachsene mal zum Buntstift greifen, sondern auch weil es die Konzentration, die Kreativität und das Gedächtnis fördert. Wissenschaftlich bewiesen sind die positiven Vorteile zwar nicht, jedoch wird jeder Mandala-Anhänger die bereichernde Wirkung auf Geist und Körper bestätigen können. Für diejenigen, deren Kreativität das Mandala ausmalen übersteigt, bietet diese Art der Entspannung außerdem einen guten Einstieg zum eigenen künstlerischen Schaffen. Wer selbst Kunst oder Malbücher erstellen will, ist dann für jede ästhetische Herausforderung gewappnet.

Was wird benötigt

Zum perfekten Mandalaerlebnis fehlt jetzt nur noch das richtige Werkzeug. Hier ein paar Tipps, damit das Kunstwerk gelingt. Je nach persönlichem Können und Erfahrung kann man fast jeden Werkstoff verwenden. Für zarte pastellige Bilder eignen sich zum Beispiel Pastellkreiden oder Aquarellfarben, die mit Pinseln aufgetragen werden. Hierbei ist jedoch äußerste Präzision gefragt. Wer es einfacher mag, verwendet farbenreiche Buntstifte oder Stabilos, bei denen es sich um die Klassiker handelt. Aber auch Öl- und Acrylfarben für intensive leuchtende Ergebnisse eignen sich für die individuelle Gestaltung. Des Weiteren muss der Hobbykünstler auf das richtige Papier achten. Es sollte nicht zu dünn sein, sondern optimalerweise zur Rückseite deckend sein, sonst kann es zu unschönen Farbflecken oder Rissen im Papier kommen. Wer sich sein Ausmalbild aus dem Internet herunterlädt, kann beispielsweise auf dickem Spezialpapier aus dem Bürobedarf oder dem örtlichen Copyshop zurückgreifen.

Author: Redaktion

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.