Wodurch unterscheidet sich die Segelyacht von der Motoryacht?

Der Unterschied zwischen Motoryachten und Segelyachten ist offensichtlich – die ersten sind mit einem Motor, die zweiten mit Segeln angetrieben. Möglich ist auch die Kombination von beiden Antriebsarten, wobei die „klassischen” Yachten nur mit Segeln ausgestattet waren bzw. sind. Spricht man von den „klassischen” – oder anders gesagt traditionellen – Segelyachten, so stößt man auf mehrere Unterschiede zwischen den beiden Wasserfahrzeugen.

Segelyachten als Freizeit-Wasserfahrzeuge

Segelyachten dienten seit Anfang ihrer Geschichte vor allem den Sportaktivitäten. Ihre Konstrukteure strebten nach erstrangiger Qualität, weil ihre Yachtstypen für das Rennsegeln bestimmt waren. Erst die Yacht eines Gewinners, der den Siegespokal triumphierend in die Höhe reckte, setzte die neuen Standards im Yachtbau. Eines blieb aber die ganze Zeit unverändlich – die Sorge um harmonische Linienführung, Beibehaltung der Proportionen und ausgewogenes Wechselspiel zwischen Linien und Flächen. Yachtbau war nämlich jahrzehntelang mit handwerklicher Kunst gleichgesetzt, die viel Hingabe und Leidenschaft erforderte. Als Baustoff diente den Yachtkonstrukteuren im überwiegendem Teil Holz, weiterhin Stahl und Aluminium. Die Yachten des 21. Jahrhunderts, die im Geist traditioneller Baukunst entstehen, werden als ModernClassics bezeichnet und aus dem GFK geformt. Dies hat Begründung darin, dass glasfaserverstärkter Kunststoff als Garantie der Festigkeit, Pflegeleichtigkeit sowie hoher Dichtigkeit gilt.

Bauart, Design und Antrieb von Motoryachten

Eine typische MotoryachtFür den Bau von Motoryachten wird auch mittlerweile Kunststoff verwendet, vom Design her stehen sie aber weit von den traditionellen Segelyachten ab. Deck und Kajüte machen selbstverständlich die Hauptelemente ihrer Konstruktion aus, nehmen aber raffinierte und ausgesuchte Formen an. Die Motoryachten ähneln nicht selten den schwimmenden Weltraumschiffen oder Unterhaltungszentren. Im Unterschied zu den Segelyachten dienen sie vor allem Prestige-Freizeitaktivitäten. Es bestehen auch keine feste Regeln für den Bau von Motoryachten, sodass es auch keine Beschränkungen bezüglich der Größe gibt. Der Endeffekt ist viel mehr Wiederspiegelung der investierten Geldsumme, die an jedem Einzelteil, am Motortyp und an der Ausstattung zum Ausdruck kommt.

Sucht man mehr Informationen über unterschiedliche Arten von Yachten, dann findet man diese unter www.yachtpedia.de, der thematischen Webseite über Yachten und Segeln.

Author: Redaktion

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.